Rationalenergetik

nach Georg O. Gschwandler

Schwangerschaft und Geburt bedeuten eine große Anstrengung für den weiblichen Körper, die Energien fließen anders.

Viele junge Mütter fühlen sich kraftlos, müde und spüren sich selbst kaum noch. Dies liegt einerseits an den neuen Herausforderungen im Leben mit einem Baby, andererseits aber auch daran, dass durch Schwangerschaft und Geburt der energetische Mittelpunkt im Körper verschoben wird. Mit unterschiedlichen schamanisch/energetischen Techniken werden die Energien im Körper einerseits wieder in die Körpermitte gelenkt, andererseits werden Störungen im Energiekreislauf entfernt, damit die Energien wieder frei fließen können. Zu diesen Techniken zählt unter anderem auch die sogenannte Sobada. Das ist eine energetische Bauchmassage, welche eine 6000 Jahre alte Behandlungsmethode der Tolteken ist und auch heute erfolgreich von den mexikanischen Hebammen, meist direkt nach der Geburt, durchgeführt wird.

Als Hebamme ist es für meine Arbeit eine große Bereicherung, dass ich diese Techniken erlernen durfte. Frauen, die diese Behandlung im Wochenbett in Anspruch nehmen, fühlen sich unmittelbar danach wieder kraftvoller und spüren ihren Körper auch wieder besser. Dies stellt eine immens wichtige Ressource im Leben mit einem Säugling dar. „Geht es der Mutter gut, nährt dies das Kind.“

Aber auch in der Schwangerschaft ist diese Unterstützung in vielen Situationen wertvoll. Einerseits, um gestärkt durch die Schwangerschaft und auch Geburt gehen zu können oder aber auch dann, wenn es Probleme oder auch Ängste gibt.

Anwendungsbereiche

  • Unterstützung in der „Kinderwunschzeit“
  • Schwangerschaft
  • Geburtsvorbereitung
  • Wochenbett
  • Stillprobleme
  • Schreikind
  • Geburtsverarbeitung und Narbenentstörung. Geburtsverletzungen können den Energiekreislauf stören und somit die Ursache für körperliche und auch seelische Probleme sein.

Kosten für eine Behandlung: 88 Euro